Kompetente Glasreinigung mit Weitblick

Auf einen Blick:

 Heidenkampsweg, Hamburg

 BRT-Architekten Bohde, Richter,
    Teherani - Hamburg

 1. Preis - Wettbewerb 1995

 Baubeginn Juli 1997

 Fertigstellung August 1999

 20.000 qm BGF

 Architekturpreis 2000 der
    WestHyp-Stiftung für vorbildliche
    Gewerbebauten

 FIABCI Prix d'Excellence 2001

Bürohochhaus Doppel-XX

Süd-Carée
Vollbild
Wie ein Doppel-X fügen sich die beiden Hälften des Bürohauses aneinander. Das Konzept, basiert auf einem im Grundriss Doppel-X-förmigen, inneren Gebäude mit zwölf Etagen, das von einer gläsernen Hülle umschlossen wird. Sechs zwölfgeschossige, dreieckige Wintergärten erweitern darin optisch den Straßenraum. Verbunden werden die beiden Haushälften zusätzlich durch vier mediterrane, fast sieben Meter hohe Etagengärten, die thematisch unterschiedlich bepflanzt wurden. Jedes X enthält in seinem Kreuzungspunkt die Erschließungskerne und Serviceeinrichtungen wie Toiletten, Teeküchen und Kopierräume. Von hier erreicht man sternförmig die einzelnen Mietbereiche, 72 Einheiten im Haus zu je 220 Quadratmetern Fläche. Die Pufferzone zwischen den beiden Fassaden hält störende Einflüsse fern und ermöglicht einen außen liegenden Sonnenschutz des 48 Meter hohen Komplexes.